Wichtig

An dieser Stelle sollen einige der erfahrungsgemäss häufig gestellten Fragen beantwortet werden. Sollte Ihre Frage nicht dabei sein, sind Sie herzlich eingeladen, sie über das Kontaktformular zu stellen.

1. Darf ich die Masseurin auch berühren/massieren?

Während der Massage bekommen Sie die Möglichkeit sich völlig zu entspannen und Kraft zu tanken. Dies gelingt jedoch nur in einer passiven Empfängerrolle. Es ist nicht vorgesehen, dass der Kunde in irgendeiner Form eine aktive Rolle übernimmt und auch nicht sinnvoll im Hinblick auf eine erfolgreiche Behandlung.

Es ist wichtig zu wissen und zu verstehen, dass die angebotenen Wellness- und Tantramassagen keine offene und auch keine versteckte Einladung zu einem sexuellen Austausch darstellen.

2. Wer kann die Massagen in Anspruch nehmen?

Massiert werden volljährige Frauen und Männer ohne weitere Einschränkungen. Sie brauchen keine Erfahrungen, um die Massagen in Anspruch zu nehmen.

Mögliche Fragen zu Krankheiten oder Einschränkungen, von denen Sie vielleicht annehmen, dass sie einer Massage im Wege stehen können, lassen sich in dem Vorgespräch klären. Nur so kann die Massage auf Ihre individuellen Bedürfnisse angepasst werden

3. Wie viel Zeit soll ich für eine Massage einplanen?

Generell ist es sehr zu empfehlen, etwa 30 Minuten mehr an Zeit einzuplanen, um den wohltuenden Effekt der Massage nicht durch einen hektischen Ausklang zu mindern. Duschen und das Vor- und Nachgespräch der Massage benötigen etwas Zeit, die nicht von der Massage selbst abgehen sollte.

4. Muss ich etwas mitbringen?

Es ist alles vorhanden, ausser Zeit brauchen Sie nichts weiter mitzubringen.

5. Wie sind die Zahlungsmodalitäten? 

Der vereinbarte Preis wird in Bar direkt vor der Massage bezahlt. Es ist leider nicht möglich, per Bankkarte, Kreditkarte oder Scheck zu bezahlen.

6. Worin liegt der Unterschied zwischen einer Wellness- und einer Tantramassage?

Die Hauptziele einer traditionellen Wellnessmassage sind Muskellockerung, Entspannung sowie der unterstützung regenerativer Prozesse im Körper, aber auch kosmetische Körperpflege. Die Wirkung zielt in erster Linie auf das körperliche Wohlbefinden ab.

Die Tantramassage dient zur Auflösung emotionaler Blockaden und soll gezielt die sexuellen Energien des Menschen ansprechen. Es geht darum, die Sinnlichkeit und eine geistliche und körperliche Sensibilität zu stimulieren und die eigene Wahrnehmung in diesem Zusammenhang zu verbessern.

Im Fokus dieser Massage steht das emotionale und energetische Wohlbefinden.

7. Warum sind die Massagen so teuer?

Die Preise spiegeln die Bemühung wieder, in jeder Hinsicht an den höchsten Standards zu orientieren und Ihnen eine Behandlung zu geben, welche Ihre absolute Zufriedenheit garantieren soll.

Hier eine kurze Liste von Merkmalen, die Stammkunden zu schätzen wissen:

Hochwertige Massage-Ausstattung: Die Liege ist eine Einzelanfertigung, die ohne weiteres für medizinische Behandlungen und einen dementsprechende Hygienestandard ermöglichen.

Höchster Hygienestandart in jeder Hinsicht, seien es Gebrauchstextilien oder Räumlichkeiten.

Hochwertige, ausschliesslich kaltgepresste, hautpflengende und rein pflanzliche Massageöle aus biologischem Anbau ohne jegliche Zusätze wie Parfüm- oder Konservierungstoffe.

Die allgemeine Verwendung naturreiner biologischer Produkte.

Kein Termindruck und keine Hektik: Es dreht sich alles um Sie und Ihr Wohlbefinden und es wird sich stets vollständig auf Ihre Bedürfnisse eingelassen.

Fundierte Ausbildung.

Ich arbeite mit Leidenschaft und Hingabe.

Advertisements